Neustes aus und rund um Dresden

So viele junge Dresdner sind Kinder von Flüchtlingen

Etwa 600 Kinder unter vier Jahren haben den Status „Flüchtling“. Wie viele davon in Dresden geboren wurde, teilte die Stadtverwaltung jetzt der AfD-Fraktion mit. In Dresden leben 148 unbegleitete ausländische Minderjährige und junge Volljährige.

Deshalb sollen 1400 Mitarbeiter nur 1000 Stühle bekommen

Die heiße Phase beim Neubau des Verwaltungszentrums auf dem Ferdinandplatz läuft. Im März 2021 wird feststehen, wie der Neubau aussieht. Die Verwaltung will in dem Neubau Zukunft leben – mit elektronischen Akten und digitalen Welten. Nicht jeder Mitarbeiter erhält einen Arbeitsplatz.

Dresden hängt volksverhetzende Plakate der NPD noch nicht ab

Dresden hängt die vom Verwaltungsgericht als volksverhetzend eingestuften NPD-Wahlplakate „Migration tötet“ noch nicht ab. Grund ist ein Einspruch der rechtsextremen Partei. Unklar ist auch die Rechtslage bei ähnlich anstößigen Plakaten der rechtsextremen Gruppierung „Der Dritte Weg“.

Gewehr oder Regenschirm? Polizei beschlagnahmt so genannte Anscheinwaffe

Eine vermeintliche Waffe hat am Montag im Rahmen der Pegida-Demonstration für Aufregung bei der Polizei gesorgt. Der Gegenstand entpuppte sich als Regenschirm, der 54-jährige Besitzer erhielt eine Anzeige.

Jeepfahrer bedrängt und fotografiert Mann im Kia – Zeugen gesucht

Erst hupen und dicht auffahren, dann fotografieren: Der Fahrer eines grünen Jeeps hat am Montagnachmittag auf der Zwinglistraße einen anderen Autofahrer bedrängt. Die Polizei sucht Zeugen.